1967    

Gründung 01.10.1967 (Liquidationsvergleich Warsteiner Eisenwerke AG)
Hubertus Seibel kauft das Werk Reckhammer und gründet die Warsteiner Gummierungswerke GmbH & Co.KG

  • Vorhanden sind 2 Autoklaven, 20 Belegschaftsmitglieder davon 10 Auskleider werden übernommen.
  • Tätigkeitsbereiche: Galvanikindustrie, Wasseraufbereiter, Auskleidungen für Filterbehälter, Tröge, Rohrleitungen u. Armaturen.
  • Gummimischungen werden noch über die Fa. Accu Hoppecke in Brilon zugekauft.
     
1968   Kauf des Scholz Autoklaven 3,20 m x 8,30 m
     
1970   Aufbau der Gummiherstellung (neuer Hallenanbau)

  • 3 neue Walzwerke und ein 4 Walzenkalander mit Doublieranlage werden installiert.
  • Verkauf von Gummifolien in Deutschland und Europa (Niederlande, Belgien, Schweiz)
  • Baustellengummierungen mit selbstvulkanisierenden CR Folien
     
1975   Kauf einer neuen Roller Head Anlage
     
1980   Kauf eines neuen Engelke Autoclaven ( 4,25m x 13 m)
     

1984 - 1985

  Auslagerung der Gummifertigung nach Belecke
  • Kauf der Fertigungshallen von der Fa. Siepmann
  • Rohrauskleidung nach Belecke verlagert
  • (Großaufträge 12.000 Rohre für Rauchgasentschweffelungsanlagen)
  • Kauf von zwei weiteren Walzwerken
     
1994   Ausgliederung des Mischbetriebes
     
1995   Gründung der WAGU Gummitechnik GmbH als eigenständiges Unternehmen am Standort Warstein
     
2003   Inbetriebnahme des neuen Mischbetriebes im neuen Industriegebiet Warstein-Belecke mit Umsiedelung des Unternehmens
     
2007   Inbetriebnahme der 2. Produktionslinie
     
2010   Inbetriebnahme der 3. Produktionslinie
     
2011   Inbetriebnahme der 4. Produktionslinie
     
2012  

Erweiterung Lagerkapazitäten

  • Neues Zentrallager Anröchte Mellrich (2.500 qm)
  • Lageranbau am Hauptsitz an der B55 (800 qm)


In unserer langjährigen Kernkompetenz, dem Korrosions- und Oberflächenschutz, können wir damit auf einen über 40-jährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen!

{gallery}Historie:192:160:0:0{/gallery}